Pressemeldungen 2024

Meldungen aus dem Archiv:

icon_presse

toom Baumarkt in Falkenstein erneut generationenfreundlich

Der toom Baumarkt in Falkenstein erhielt zum wiederholten Mal die Auszeichnung für Generationenfreundliches Einkaufen. Im aktuellen Test wurden die bundesweit einheitlichen Prüfungsanforderungen wieder überzeugend erfüllt, darüber hinaus können Kunden z. B. auch Heimwerkerkurse oder Motorsägenkurse besuchen.

Mit großer Freude nahm Marktleiterin Frau Hillmann die Urkunde zum Qualitätszeichen Generationenfreundliches Einkaufen von Jörg Vulturius, Handelsverband Sachsen entgegen.

Alles für den Kunden: Globus Seehausen in hohem Maße generationenfreundlich

Pillnitzer Nahkauf erstmals ausgezeichnet

Kaufmann Stefan Köckeritz kann mit Stolz auf seine Mitarbeiter und Märkte blicken. Mit der Zertifizierung des Nachkauf Marktes in Dresden Pillnitz wurden alle Märkte des Kaufmanns als „Ausgezeichnet Generationenfreundlich“ akkreditiert. Dazu gehören breite Gänge, rutschfeste und spiegelfreie Böden, Regale die gut zu erreichen sind, höfliche und hilfsbereite Mitarbeiter sowie ein Sortiment welches den Bedürfnissen von älteren Menschen, Alleinstehenden und auch Familien gerecht wird. Die Nahkäufe von Stefen Köckeritz erfüllen alle Bedingungen und sind dadurch die Definition des Begriffes Nahversorger. So liefern die Sortimente einige Besonderheiten, wie den Kitl „Syrop“ aus Liberec (CZ), welcher nicht in jedem Supermarkt erhältlich ist. Abgerundet wird durch Zusatzleistungen wie Poststellen oder die Lottoannahme.

Erneut ausgezeichnet – der Rewe Markt von Benjamin Geschwill in Görlitz macht Einkaufen für alle angenehm

Rewe Kaufmann Benjamin Geschwill ist sichtlich stolz auf die erneute Auszeichnung seines Marktes in Görlitz. Generationenfreundliches Einkaufen wird hier von Beginn an großgeschrieben. Benjamin Geschwill legt schon immer Wert darauf seinen Kunden besten Service zu bieten, neben einem Abholservice bietet der Markt zusätzlich einen eigenen Lieferservice, welcher die Waren bis zu Haustür liefert ( wenn nötig auch in die 6. Etage). Ein gut ausgebauter Parkplatz mit leichtläufigen Einkaufswagen, breite Gänge, rutschfeste Böden, dezente Musik und ein umfassendes Sortiment für alle Familiengrößen gehören hier zum guten Ton.

Von Beginn an Generationenfreundlich: Globus Hoyerswerda

Vergangenes Jahr feierte Globus in Hoyerswerda sein 30-jähriges Jubiläum und seit 14 Jahren gibt das Qualitätszeichen „Ausgezeichnet Generationenfreundlich“. Globus ist von Anfang an dabei! „Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung und geben Tag für Tag unser Bestes um den Kunden das Einkaufen so angenehm wie möglich zu machen“, so Aneta Köhler vom Globus Markt in Hoyerswerda. Neben großen Frischetheken bei welchen die Kunden Fleisch, Fisch, Käse oder frische Salate bekommen, aus eigener Produktion versteht sich, gibt es einen Food Court mit Kinderspielecke, verschiedenste Events im Markt und einen ganz besonderen Service für die Kunden aus den umliegenden Dörfern. Hier kommt jeden 2. Mittwoch im Monat der hauseigene Bus, welcher die Kunden kostenfrei zum Markt und wieder nach Hause fährt.

Nachhaltigkeit trifft auf Generationenfreundlichkeit

Seit Ende 2023 gibt es den Rewe Markt von Fritz Starke in Ottendorf-Okrilla, neben der beeindrukenden Architektur aus Holz punktet dieser durch seine nachhaltige Kundenfreudlichkeit. Große Parklücken, unterschiedliche Arten der Einkaufswägen und bald auch E-Ladesäulen führen den Kunden in einen aufgeräumten Markt mit ausgezeichnetem Service. So gibt es neben der Möglichkeit zur Verkostung an der Frischetheke auch frisches Grün für die Heimtiere – ohne Aufpreis versteht sich. Die Mitarbeiter begleiten den Kunden bei Bedarf zur Ware und haben immer ein offenes Ohr für deren Wünsche und Hinweise. Wer es lieber digital mag für den bietet die Rewe App die Möglichkeit mit den Marktmitarbeitern in Kontakt zu treten oder sich über Angebote und Events im Markt zu informieren.

Generationenfreundlicher REWE Markt Erik Ehmann in Sassnitz

v.l.n.r. Tino Beig (HV Nord), Erik Ehmann

Zum 3. Mal wurde das Qualitätszeichen für generationenfreundliches Einkaufen des Handelsverbandes Nord (HV Nord) heute an den REWE Markt Erik Ehmann in der Sassnitzer Rügen-Galerie vergeben. Geschäftsführer Erik Ehmann nahm das Zertifikat von Tino Beig vom HV Nord entgegen. Der Supermarkt hatte sich 2017 erstmalig einer Zertifizierung gestellt.

REWE Grit Ehmann in Bergen generationenfreundlich

v.l.n.r. Grit Ehmann,Tino Beig (HV Nord)

Dem REWE Markt Grit Ehmann in Bergen konnte heute zum 4. Mal das Qualitätszeichen für generationenfreundliches Einkaufen des Handelsverbandes Nord (HV Nord) verliehen werden. Tino Beig vom HV Nord übergab die Urkunde an die Geschäftsführerin Grit Ehmann. Der Supermarkt erfüllt seit 2014 die entsprechenden Anforderungen des Qualitätszeichens.

REWE Märkte in Prina und Dresden/Leuben werden allen Generationen gerecht

Die REWE Märkte von Stefan Köckeritz in Pirna und Dresden/Leuben können sich erneut über die Auszeichnung als generationenfreundlicher Supermarkt freuen. Beide Märkte überzeugen durch eine breite Angebotspalette und zuvorkommende Mitarbeiter. Auch sonst wird den Kunden einiges geboten, so gibt es im Leubener Markt eine Wursttreppe und eine „Extra Wurst“ für die kleinen Kunden. In Planung ist weiterhin eine kostenfreie Grünfutterabholstelle für die felligen Mitbewohner. Stellvertretend für alle Mitarbeitenden der Rewe Märkte von Stefan Köckeritz, nahm Abteilungsleiterin Frau Wendrich die Urkunde entgegen.

REWE Markt Schürer in Werdau weiterhin generationenfreundlich

Der REWE Markt von Sabine Schürer in Werdau, wurde zum wiederholten Mal erfolgreich mit dem Prädikat „Ausgezeichnet Generationenfreundlich“ zertifiziert. Somit können sich weiterhin Kunden aller Generationen auf ein unbeschwertes und komfortables Einkaufen freuen. Mit großer Freude nahm Frau Schürer die Auszeichnung für generationenfreundliches Einkaufen, durch Jörg Vulturius (l. im Bild) vom Handelsverband Sachsen entgegen.

Der Handelsverband Sachsen gratuliert Frau Schürer und dem gesamten Team vom Rewe Markt in Werdau ganz herzlich zur erfolgreichen Rezertifizierung.